Thailändische Rindfleischrollen

für 8 Rollen


Zutaten:
200 g Steak
10 EL Hoisinsoße
10 EL Sojasoße
1 EL Fischsoße
Saft einer ½ Limette
Sesam
1 Mohrrübe
¼ Gurke
2 Frühlingszwiebeln , in Ringen
eine Handvoll frischer Koriander, feingehackt
½ rote Chilischote
50 g Reisnudeln, gekocht und abgekühlt
8 Reispapierblätter

 

Außerdem: Schalen*, Schneebesen*, Grillpfanne*, Santoku-Messer*, Schneidebrett*, runde Auflaufform*
*Diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich.

Zubereitung:
- Mischen Sie in einer Schüssel 5 EL Hoisinsoße und 4 EL Sojasoße.

- Bestreichen Sie das Steak mit der Marinade und lassen Sie sie eine halbe Stunde einziehen.
- Braten Sie das Steak dann kurz in einer heißen Pfanne an.
- Schneiden Sie das Steak in feine Streifen.
- Waschen Sie die Gurke und die Mohrrübe und schneiden Sie sie in feine Streifen.

- Füllen Sie die runde Auflaufform mit lauwarmen Wasser.
- Tauchen Sie jedes Reispapierblatt in das Wasser bis es weich genug ist und legen Sie es dann auf ein Holzbrett.
- Häufen Sie jeweils in der Mitte in einer Linie Nudeln, Mohrrüben- und Gurkenstreifen und einige Fleischstreifen.  
- Zum Schluss geben Sie noch Frühlingszwiebelringe und Korianderblätter darauf und bestreuen die Füllung mit Sesam.
- Falten Sie die leeren Ränder nach innen und rollen Sie das Reispapierblatt mit der Füllung zu einer festen Rolle.  
- Mischen Sie den Rest der Hoisinsoße mit der Sojasoße, dem Limettensaft und der feingehackten Chilischote.

 

- Servieren Sie den Dip zu den Rindfleischrollen.

 

Dieses Rezept wurde von Manon van Aerschot vom Blog ‘Macaron Manon‘ für Dille & Kamille entwickelt.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.