Krabbenkroketten mit Estragonmayonnaise

für ca. 20 Stück

Tipp: Der Krokettenteig muss eine Nacht in den Kühlschrank, bitte beachten Sie dies bei der Planung!

Zutaten:
125 g Krabben, gepult und gekocht
125 ml Krebsfond
50 ml Weißwein
50 ml Sahne
2 Eier + 2 Eidotter
40 g geriebener Käse (z.B. Emmentaler)
1,5 Blatt Gelatine
60 g Mehl + extra
45 g Butter
Paniermehl
Pfeffer und Salz*

für die Estragonmayonnaise:
2 EL Mayonnaise (hier finden Sie ein Rezept )
2 EL griechischer Joghurt
eine Handvoll frischer, feingehackter Estragon
1 TL Senf
Saft von  ½ Zitrone
Pfeffer und Salz*

Außerdem: Teigschalen*, Topf/Pfanne*, Schneebesen*, Schale*, Frischhaltefolie, Gabel*, Teller*, Kochlöffel*, Fritteuse
*diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich

Zubereitung:

  1. Weichen Sie die Gelatineblätter in kaltem Wasser ein. 
  2. Mischen Sie Krebsfond und Weißwein.
  3. Schmelzen Sie die Butter in einem Topf und rühren Sie mit dem Schneebesen das Mehl darunter. 
  4. Schwitzen Sie die Mischung unter ständigem Rühren an, bis Sie einen herrlichen ‘Keksduft‘ riechen.
  5. Reduzieren Sie die Hitze und rühren Sie den Weinfond langsam und nach und nach unter die Mehlschwitze, bis Sie eine dicke Soße haben.
  6. Rühren Sie die Sahne darunter und lassen Sie alles kurz zu einer dicken Masse einkochen.
  7. Drücken Sie die Gelatine gut aus und rühren Sie sie unter die Masse bis sie geschmolzen ist. 
  8. Nehmen Sie den Topf vom Herd und ziehen Sie die Eidotter unter die Mischung.
  9. Heben Sie nun die Krabben und den Käse vorsichtig darunter und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.  • Geben Sie die Mischung in eine flache Schale, decken Sie sie mit Frischhaltefolie ab und stellen Sie die Schale eine Nacht in den Kühlschrank.
  10. Nehmen Sie danach den Teig aus dem Kühlschrank und formen Sie Bällchen daraus.  
  11. Verquirlen Sie zwei Eier mit der Gabel.
  12. Rollen Sie die Bällchen zuerst durch die verquirlten Eier, dann durch etwas Mehl und zum Schluss durch das Paniermehl. Wiederholen Sie diese Schritte noch einmal, sodass die Bällchen sicher nicht aufplatzen. 
  13. Legen Sie nun alle Krabbenbällchen auf einen Teller und lassen Sie sie im Kühlschrank 1 bis 2 Stunden steif werden.
  14. Vermengen Sie inzwischen alle Zutaten für die Estragonmayonnaise.
  15. Backen Sie die Krabbenbällchen in Öl aus und lassen Sie sie gut abtropfen. Servieren Sie die Bällchen mit der Estragonmayonnaise.  


Dieses Rezept hat die belgische Bloggerin Manon Van Aerschot @Macaron Manon für Dille & Kamille entwickelt. 

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.