Patatas bravas

für 4 Personen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
• 1 l Sonnenblumenöl
• 1 kg festkochende Kartoffeln
• 1 EL Olivenöl
• 1 Zwiebel
• 1 TL geräuchertes Paprikapuder (süß)
• 2 EL Cayennepfeffer
• I Prise Salz
• 2 EL Essig
• 400 g Tomatenwürfel

Außerdem: Hoher Kochtopf/Pfanne*, Sparschäler*, Küchenmesser*, Schneidebrett*, Geschirrtuch* Schaumkelle,*, Küchenpapier, Bratpfanne*, Kochlöffel*, Mixer
*Diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich.

Zubereitung:

  1. Erhitzen Sie das Sonnenblumenöl in einem hohen Topf auf 140 °C.
  2. Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in ca. 2 cm große Würfel.
  3. Spülen Sie die Kartoffelwürfel gut unter kaltem Wasser ab und trockenen Sie sie mit einem Geschirrtuch.
  4. Frittieren Sie die Kartoffeln ca. 10 Minuten in dem Öl, sodass sie langsam garen.
    Tipp: Frittieren Sie nicht zu viel Kartoffeln auf einmal, sondern frittieren Sie die Kartoffeln in mehreren Portionen. Lassen Sie die Kartoffeln nach dem Frittieren auf Küchenpapier abtropfen und auf Zimmertemperatur abkühlen.
  5. Machen Sie inzwischen die Soße:
  6. Schneiden Sie die Zwiebel klein. Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Pfanne und schwitzen Sie die Zwiebel an.
  7. Fügen Sie das süße Paprikapulver, den Cayennepfeffer und eine Prise Salz hinzu. Rühren Sie bis Sie eine dicke Paste bekommen.
  8. Geben Sie die Tomatenwürfel hinzu und rühren Sie alles gut durch.
  9. Fügen Sie nun den Essig hinzu und lassen Sie die Soße ca. 10 Minuten einkochen. Pürieren Sie die Soße nun im Mixer.
  10. Erhitzen Sie das Sonnenblumenöl nun auf 180 °C und frittieren Sie die Kartoffeln bis sie hellbraun sind und lassen Sie sie wieder auf Küchenpapier abtropfen.
  11. Geben Sie die Kartoffeln in eine Tapasschale und gießen Sie etwas Tomatensoße darüber.

Tipps:
- Sie können die Soße Ihrem Geschmack anpassen: Sie können den Cayennepfeffer vollständig durch das geräucherte  Paprikapulver ersetzen. Darf es doch etwas schärfer sein? Ersetzen Sie dann das süße Paprikapulver durch eine schärfere Variante.
- Möchten Sie mehr Abwechslung? Servieren Sie die Patatas bravas dann mit der Tomatensoße und mit Mayonnaise oder Aioli.

 

Dieses Rezept wurde von Sarah vom Blog South & Pepper für Dille & Kamille entwickelt.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.