Pikante Gehacktbällchen mit Dipp

für ungefähr 40 Bällchen

Zutaten:
für die Gehacktbällchen
• 800 g gemischtes Hackfleisch (Schweine- und Kalbshack)
• 2 cm frischer Ingwer
• 1 Knoblauchzehe
• 1 Chilischote
• 1 rote Zwiebel
• 1 Handvoll frische Korianderblätter
• abgeriebene Schale/Zeste einer Limette
• Olivenöl oder Butterschmalz

für den Dipp 
• 1 Becher Sauerrahm
• 2 EL grober Senf
• 1 EL Ahornsirup
• ¼ TL geriebener Meerrettich aus dem Glas
• grobes Meersalz*
• frisch gemahlener Pfeffer*
• frischer Dill

Tipp: Diese Gehacktbällchen schmecken auch sehr gut, wenn Sie sie aus Hähnchenhackfleisch zubereiten.

Außerdem: üchenmesser*, Schneidebrett*, Wiegemesser*, Teigschale*, Teller*, Frischhaltefolie, Bratpfanne*, Küchenpapier, Schale*, Kochlöffel* *diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich

Zubereitung:

  1. Schälen Sie den Ingwer und den Knoblauch und hacken oder schneiden Sie beides fein.
  2. Schneiden Sie die Chilischote auf und entfernen Sie die kleinen Kerne und hacken Sie auch die Chilischote fein.
  3. Schälen Sie die rote Zwiebel und schneiden Sie sie klein.
  4. Hacken Sie die Korianderblätter klein.
  5. Mengen Sie alle Zutaten für die Hackbällchen gut miteinander.
  6. Befeuchten Sie Ihre Hände und rollen Sie kleine Bällchen aus der Hackmischung.
  7. Legen Sie die Hackbällchen auf einen Teller und stellen Sie sie eine Stunde lang abgedeckt in den Kühlschrank.
  8. Backen Sie die Hackbällchen dann in der Pfanne in Olivenöl oder Butterschmalz.
  9. Lassen Sie sie kurz auf Küchenpapier abtropfen.
  10. Servieren Sie die Gehacktbällchen warm oder kalt.
  11. Vermengen Sie alle Zutaten für den Dipp (außer dem frischen Dill) in einer Schale.
  12. Stellen Sie den Dipp bis zum Servieren in den Kühlschrank und garnieren Sie ihn kurz vorher mit etwas Dill.

Tipp: Bereiten Sie den Dipp einen Tag vorher zu, dann schmeckt er noch besser.


Dieses Rezept hat die belgische Bloggerin Els Debremaeker (Njamelicious) für Dille & Kamille entwickelt.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.