Fladenbrot mit Lammhackbällchen und Labneh

für 4 Personen

Zutaten:
400 g Lammhackfleisch
1 Ei
Paniermehl
1 TL Kreuzkümmel
400 g griechischer Joghurt
Zatar (Kräutermischung)
Olivenöl
½ Zucchini
8 Radieschen

für das Fladenbrot
• 300 g Mehl mit Backpulver
• 180 ml griechischer Joghurt
• 6 g Meersalz
• Olivenöl

Außerdem: Nesseltuch*, Schalen*, Kochlöffel*, Pfanne*, Bratpfanne*, Küchenmesser*
*diese Artikel sind bei Dille & Kamille

Zubereitung:

  1. Hängen Sie 400 ml Joghurt in einem mit Nesseltuch ausgelegten Abtropgsieb über eine Schale.
  2. Lassen Sie den Joghurt für den Labneh eine Nacht abtropfen.
  3. Mischen Sie ihn dann mit Zatar nach Geschmack. (Fügen Sie eventuell noch eine gepresste Knoblauchzehe und etwas grobes Meersalz hinzu.)
  4. Bereiten Sie das Fladenbrot zu: Mischen Sie das Mehl mit dem Joghurt und Meersalz und kneten Sie die Mischung zu einem elastischen Teig.
  5. Nemen Sie kleine Teigstücke und drücken Sie die mit den Fingern platt.
  6. Backen Sie die Brotfladen in einer heißen Pfanne in Olivenöl.
  7. Mischen Sie in einer Schale das Lammhackfleisch mit Kreuzkümmel, Ei und Paniermehl.
  8. Formen Sie kleine Hackbällchen und braten Sie sie in Olivenöl.
  9. Schneiden Sie inzwischen die Zucchini in feine Streifen und halbieren Sie die Radieschen.
  10. Servieren Sie die Hackbällchen mit dem Gemüse und Labneh auf dem warmen Fladenbrot.

 

Dieses Rezept wurde von Manon van Aerschot vom Blog ‘Macaron Manon‘ für Dille & Kamille entwickelt.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.