Mediterrane mezze

für 4 Personen

Hummus
• 150 g Kichererbsen (Dose)

• 2 EL Tahin (Sesampaste)

• Saft einer Zitrone

• 2 Knoblauchzehen

• etwas Olivenöl*

• Pfeffer, frisch gemahlen*

• Meersalz*

Außerdem: Küchenmaschine, Kochlöffel*, flache Schale*
*diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich

Zubereitung:

  1. Lassen Sie die Kichererbsen abtropfen und heben Sie etwas von dem Abtropfwasser auf.
  2. Heben Sie auch einen Esslöffel Kichererbsen auf und geben Sie den Rest mit etwas Abtropfwasser in die Küchenmaschine. Fügen Sie auch Knoblauch, Sesampaste, Zitronensaft, Olivenöl und Salz und Pfeffer hinzu.
  3. Mixen Sie alles, bis Sie einen glatten Hummus erhalten. Fügen Sie bei Bedarf noch etwas Abtropfwasser oder Olivenöl hinzu.
  4. Probieren Sie den Hummus und schmecken Sie mit Salz, Pfeffer und eventuell noch mehr Zitronensaft ab.
  5. Füllen Sie den Hummus in eine hübsche kleine Schale und streichen Sie die Oberfläche glatt. Formen Sie eine kleine Kuhle in der Mitte, in die Sie einen Schuss Olivenöl und die bewahrten Kichererbsen geben.
  6. Servieren Sie den Hummus mit türkischem Fladenbrot.

Labneh
• 1l Vollfettyoghurt
• Meersalz*
• etwas Zitronensaft
• Olivenöl* 

Außerdem: Nesseltuch*, Sieb oder Abtropfsieb*, Schale*, Gummiring, Kochlöffel*, Schälchen*
*diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich

Zubereitung:

  1. Befeuchten Sie das Nesseltuch gut und wringen Sie es dann aus. Legen Sie das Tuch in das Sieb oder Abtropfsieb, das in einer (tiefen) Schale hängt.
  2. Gießen Sie den Joghurt auf das Nesseltuch und verschließen Sie das Tuch mit einem Gummiring (direkt über dem Joghurt).
  3. Stellen Sie das Ganze in den Kühlschrank und lassen Sie den Joghurt ca. 8 Stunden lang abtropfen. Zum Schluss muss der Joghurt eine dicke, nicht mehr flüssige Konsistenz haben.
  4. Mischen Sie den abgetropften Joghurt mit Salz und eventuell mit mehr Zitronensaft. Geben Sie die Mischung in ein Schälchen und sprenkeln Sie Olivenöl darüber.
  5. Servieren Sie den Labneh mit türkischem Fladenbrot.


Sie können den Labneh auch (noch) mit feingehackten grünen Kräutern (z.B. Koriander, Minze, glatte Petersilie oder Schnittlauch) würzen.

Tabouleh
• 2 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
• 1 Bund Minze, fein gehacktt
• 3 Tomaten, Kerne entfernt und in kleine Würfel geschnitten
• 1 Gurke, geschält und in Würfel geschnitten
• 1 rote Zwiebel, fein geschnitten
• 50 g Bulgur oder Couscous
• Saft einer Zitrone
• Olivenöl*
• Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen*
• Meersalz*
 

Außerdem: Schneidebrett*, Messer*, Sparschäler*
*diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich


Zubereitung:

  1. Kochen Sie Bulgur oder Couscous nach Packungsanleitung.
  2. Mischen Sie das Gemüse mit den frischen Kräutern.
  3. Fügen Sie den abgekühlten Bulgur oder Couscous hinzu.
  4. Würzen Sie mit Zitronensaft, Olivenöl, Pfeffer und Salz.
  5. Mit türkischem Fladenbrot servieren.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.