Risotto mit Kürbis, Ziegenkäse und Pancetta

für 2 Personen

Zutaten:
• 400 g (Flaschen)Kürbis, geschält und ohne Kerne, in Würfeln à 1 – 2 cm
• 200 g Pancetta, in kleinen Würfeln
• 1 große Zwiebel, fein geschnitten
• 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten
• eine Messerspitze Chilipulver
• ein paar Zweige frischer Thymian
• Olivenöl*
• 50 g Butter
• frischgemahlener schwarzer Pfeffer
• grobes Meersalz*
• 1,5 l Hühner- oder Gemüsebrühe
• 400 g Carnaroli* oder Arborioreis
• 100 ml Weißwein
• 50 g Parmesan, gerieben
• 100 g Ziegenkäse, in Wüfeln à 1 cm
• etwas Rucola(Rauke)
• Gartenkresse, zum Garnieren
Außerdem: Küchenmesser*, Backpapier, Backblech*, Küchenpapier, Kochtopf, Bratpfanne*, Risotto-Kochlöffel*
*diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich

Zubereitung:
  1. Heizen Sie den Ofen auf 200 °C vor. 
  2. Verteilen Sie die Kürbiswürfel auf einem mit Backpapier bekleideten Backblech. 
  3. Sprenkeln Sie etwas Olivenöl darüber und bestreuen Sie die Kürbiswürfel mit dem Thymian, Chilipulver, Pfeffer und Salz. Bewahren Sie einen kleinen Thymianzweig zum Garnieren auf. Rösten Sie die Kürbiswürfel im vorgeheiztem Ofen in ungefähr 25 Minuten gar. Nehmen Sie sie dann aus dem Ofen. 
  4. Legen Sie nun den Pancetta auf ein mit Backpapier bekleidetes Backblech und schieben Sie es ca. 10 Minuten in den Ofen, bis der Pancetta knusprig ist. Lassen Sie den Pancetta dann auf Küchenpapier abtropfen. 
  5. Bringen Sie die Brühe zum Kochen und lassen Sie die Brühe leicht köcheln. 
  6. Erhitzen Sie die Hälfte der Butter mit einem guten Schuss Olivenöl in der Bratpfanne. 
  7. Schwitzen sie die Zwiebel darin auf kleiner Flamme an, bis sie glasig ist. Fügen Sie den Knoblauch hinzu und dünsten Sie ihn kurz mit. 
  8. Geben Sie den Reis dazu und rühren Sie solange, bis alle Reiskörner mit einer glänzenden Schicht bedeckt sind. 
  9. Schalten Sie die Flamme/Platte höher und rühren Sie weiter, bis der Reis glasig ist und die Ränder durchsichtig aussehen. 
  10. Gießen Sie den Weißwein an und lassen Sie ihn vollständig verdampfen. 
  11. Geben Sie einen Teil der Brühe dazu, bis der Reis gerade so bedeckt ist und rühren Sie weiter, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. 
  12. Geben Sie immer weiter kleine Mengen Bouillon dazu und lassen Sie sie unter ständigem Rühren verdampfen bis der Reis bissfest, ‘al dente’, ist. Das dauert ca. 20 bis 25 Minuten. Achtung: Kochen Sie den Reis nicht zu lange, er gart noch etwas nach, wenn er steht. 
  13. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und rühren Sie die restliche Butter und den Parmesankäse, die Hälfte des Ziegenkäses und die gerösteten Kürbiswürfel durch den Reis. Lassen Sie das Risotto noch 10 Minuten stehen. 
  14. Verteilen Sie das Risotto auf vier Teller und verteilen Sie darüber den restlichen Ziegenkäse und den ausgebackenen Pancetta.
  15. Garnieren Sie mit einigen Thymianblättern, der Gartenkresse und dem Rukola.
 
Dieses Rezept hat die niederländische Bloggerin Maura (www.yellowlemontreeblog.com) für Dille & Kamille entwickelt.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.