Kartoffelgnocchi mit Spinat-Gorgonzolasoße

für 4 Personen

Zutaten:
• 1kg mehlige Kartoffeln
• 200 g Mehl
• 1 Ei, verquirlt
• Salz und frischgemahlener Pfeffer
• 30 g Butter
 Knoblauchzehe
• ca. 500 g wilder Spinat
• ca. 150 g Gorgonzola piccante
• 1 Handvoll Kirschtomaten

Außerdem: Kochtopf/Pfanne*, Schneebesen oder Gabel*, Schalen*, Kartoffelpresse*, (Mehl)Sieb*, Holzbrett*, Geschirrtuch*. Messer*, Gnocchibrett*
*erhältlich bei Dille & Kamille

 

Zubereitung:

  1. Kochen Sie die Kartoffeln gar, gießen Sie sie gleich ab und lassen Sie sie ausdampfen. Durch das Kochen in der Schale, gelangt weniger Wasser in die Kartoffeln und werden die Gnocchi luftiger. Im Ofen in der Schale garen lassen ist auch eine Möglichkeit!
  2. Pellen Sie die Kartoffeln noch warm und drücken Sie sie durch die Kartoffelpresse.
  3. Mischen Sie das Ei durch die Kartoffelmasse und sieben Sie das Mehl darüber. Kneten Sie alles zu einem  luftigen homogenen Teig.
  4. Bestäuben Sie ein großes Brett mit Mehl. Nehmen Sie ein Stück vom Teig und rollen Sie mit den Händen eine lange Rolle mit ca. 2 cm Durchmesser. Schneiden Sie mit einem Messer kleine „Kissen“ von ca. 2 bis 3 cm Länge und bestäuben Sie sie ganz leicht mit Mehl.
  5. Stellen Sie das Gnocchibrett schräg auf die Arbeitsfläche, durch eine schräge Kante unten steht das Brett stabil wenn Sie es mit einer Hand am Handgriff festhalten. Rollen Sie nun die kleinen Teigkissen von oben nach unten über die „Rippen“ und drücken Sie mit dem Daumen kleine Dellen hinein. 
  6. Lassen Sie die Gnocchi bis zum Kochen auf einem mit Mehl bestäubten Geschirrtuch ruhen.
  7. Hacken Sie den Knoblauch fein, waschen Sie den Spinat und schneiden Sie den Gorgonzola in Würfel.

 

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.