Gewürzkuchen

ZUTATEN

  • 120 g Butter + extra, zum Einfetten der Form
  • 180 g Apfelsirup
  • 120 g hellbrauner Zucker
  • 3 EL warmes Wasser
  • 210 g Mehl + extra, zum Bestäuben
  • 1 TL Backsoda (Natriumbicarbonat)
  • 1½ TL Zimt
  • 1 Tl Ingwer, gemahlen
  • ½ TL Nelken, gemahlen
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei

AUSSERDEM

Waage, große Teigschale, Holzlöffel, Kuchenform ca. 20 cm, Kuchentester oder Holzstäbchen, Kuchengitter.

Tipp: Bestreuen Sie den Gewürzkuchen vor dem Backen mit Hagelzucker. Sie können auch kleingeschnittenen, kandierten Ingwer durch den Teig mischen.

ZUBEREITUNG

  1. Heizen Sie den Ofen auf 150 ºC vor.
  2. Schmelzen Sie die Butter und geben Sie den Sirup, den Zucker und das Wasser dazu. Rühren Sie sorgfältig, bis sich der Zucker ganz aufgelöst hat.
  3. Rühren Sie nun das Mehl, Backsoda, die Gewürze und das Salz in die Buttermischung, geben Sie zum Schluss das Ei dazu und rühren Sie alles zu einem glatten Teig.
  4. Fetten Sie die Kuchenform mit Butter ein und bestäuben Sie sie mit etwas Mehl. Geben Sie den Teig in die Form und backen Sie den Gewürzkuchen ca. 1 ½ Stunden im vorgeheizten Ofen. Kontrollieren Sie dann mit dem Kuchentester oder einem Holzstäbchen ob der Gewürzkuchen auch wirklich gar ist.
  5. Nehmen Sie den Gewürzkuchen aus dem Ofen und lassen Sie ihn ½ Stunde in der Form abkühlen. Nehmen Sie ihn aus der Form und lassen Sie ihn auf dem Kuchengitter weiter abkühlen.
  6. Bewahren Sie den Gewürzkuchen in einer gut verschließbaren länglichen Dose auf.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.