DIY: Stimmungsvolle Lampions aus recycelten Konservendosen

Lange, warme Sommerabende mit Freunden und Familie: Was gibt es Schöneres, auch wenn zurzeit Abstand gehalten werden muss. Wir sitzen zusammen und essen, mit schöner Musik und in schöner Umgebung. Alle haben viel Zeit, es ist sowieso viel zu warm zum Schlafen. In dieser DIY – Anleitung erklären wir, wie aus alten Konservendosen stimmungsvolle Lampions werden.

Was brauchen Sie?

  • Leere Konservendosen 
  • Malerband
  • Stift
  • Hammer
  • Nägel
  • Scharfes Messer
  • Teelichter

So geht es:

  • Kleben Sie die Dosen außen mit Malerband ab.
  • Zeichnen Sie das gewünschte Muster auf das Malerband.
  • Füllen Sie die Dosen mit Wasser und stellen Sie sie eine Nacht lang in die Gefriertruhe. (Lediglich, wenn Sie mit Hammer und Nägeln ein Muster anbringen möchten. Nicht, wenn Sie die Dose mit einem scharfen Messer vertikal einschneiden, das können Sie ohne Eis tun.)    
  • Sobald das Wasser gefroren ist, können Sie mithilfe von Hammer und Nägeln das gewünschte Lochmuster in die Dose schlagen, ohne dass Beulen entstehen. 
  • Wenn Sie die Löcher im gewünschten Muster angebracht haben, können Sie das Malerband entfernen. Achtung, passen Sie gut auf, dass Sie sich nicht schneiden, die Dosen können auch innen sehr scharf sein. 
  • Halten Sie die Dosen nun kurz unter warmes Wasser, sodass sich das Eis aus der Dose entfernen lässt. Dann sind sie fertig!

TIPP: Möchten Sie keine ganze Nacht warten? Wenn Sie Eiswürfel und Wasser benutzen, geht es schneller. Dann dauert es lediglich einige Stunden bis das Wasser gefroren ist.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.