Tarte mit Zucchini und Estragon

für 4 Personen

Zutaten:
375 g Blätterteig auf Zimmertemperatur
1 Zucchini
100 ml Crème fraiche
2 Eier
100 geriebener Gruyère – Käse
I Schuss Milch
½ Bund frische Petersilie, feingehackt
½ Esslöffel getrockneter Estragon 
25 g Butter
4 Frühlingszwiebeln + eine extra Frühlingszwiebel zum Servieren
50 g Spinatblätter zum Garnieren
frischgemahlener Pfeffer
Salz

Außerdem: Backblech*, Backpapier, Nudelholz*, Gabel*, Backbohnen*, Kuchengitter*, Schale*, Schneebesen*, Küchenmesser*, Schneidebrett*, Sparschäler*, Backpinsel*
*diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich

 

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200° C vor.
  2. Legen Sie das Backblech mit dem Backpapier aus.
  3. Streuen Sie etwas Mehl auf die Arbeitsfläche. Rollen Sie die Blätterteigscheiben darauf aus.
  4. Legen Sie den Blätterteig auf das Backblech. Stechen Sie mit einer Gabel einige Löcher in den Boden. Legen Sie etwas Backpapier auf den Teig und verteilen Sie darauf die Backbohnen.
  5. Backen Sie den Teig nun 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Ofen. Entfernen Sie die Backbohnen und das Backpapier und backen Sie den Teig weitere 5 Minuten, bis er leicht braun wird. Nehmen Sie das Blech aus dem Ofen aber schalten Sie den Ofen nicht aus.
  6. Verquirlen Sie nun die Eier mit der Creme fraiche und der Hälfte des Käses.
  7. Mischen Sie den Estragon und die Petersilie mit der Eiermischung. (Heben Sie etwas Petersilie für später auf)
  8. Würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
  9. Schneiden Sie die Zucchini mit dem Sparschäler in lange Streifen.
  10. Schneiden Sie die Frühlingszwiebel in Ringe.
  11. Verteilen Sie die Eiersahne auf dem vorgebackenen Teigboden.
  12. Verteilen Sie darauf die Zucchinistreifen, die Frühligszwiebelringe und den Rest der feingehackten Petersilie.
  13. Bestreuen Sie die Tarte mit dem restlichen Käse.
  14. Bestreichen Sie die Teigränder mit dem Backpinsel mit etwas Milch.
  15. Schieben Sie die Tarte noch 5 bis 10 Minuten in den Ofen, bis der Gruyère geschmolzen ist und der Teig schön goldbraun.
  16. Verteilen Sie vor dem Servieren die letzte feingehackte Frühlingszwiebel und einige Spinatblätter auf der Tarte.  

 

Dieses Rezept wurde von Maura vom Blog ‘Yellow Lemon Tree‘ für Dille & Kamille entwickelt.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.