Weihnachtskekse mit Anis und Vanille

Backen Sie diese Kekse mithilfe unserer Ausstecher und es wird ganz schnell weihnachtlich. Wenn Sie die Kekse gern mit fruchtiger Füllung machen möchten, finden Sie das Rezept weiter unten. Ganz unten finden Sie noch unsere Tipps für die perfekten Kekse!

Zutaten

Für den Teig
• 175 g Butter, auf Zimmertemperatur
• 140 g Farinzucker
• 1½ TL Vanillepaste
• ¼ TL Salz
• ½ Ei, verquirlt
• 250 g Mehl
• 1 EL Anis

Extra
• Mehl für die Arbeitsfläche

Außerdem

Schale, Kochlöffel, Frischhaltefolie, Backblech, Backpapier, Nudelholz, Ausstechformen, Kuchengitter

Zubereitung

  1. Geben Sie Butter, Farinzucker, Vanillepaste und Salz in eine Teigschale und rühren Sie alles (kurz) durch. 
  2. Geben Sie nun das halbe Ei dazu und mengen Sie alles miteinander
  3. Fügen Sie die Butter und die Anissamen dazu und kneten Sie daraus einen Teig. 
  4. Wickeln Sie den Teig in Frischhaltefolie und legen Sie ihn mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. 
  5. Heizen Sie den Ofen auf 170 °C vor und bekleiden Sie das Backblech mit Backpapier.
  6. Kneten Sie den Teig noch einmal kurz durch und rollen Sie ihn dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 Millimeter dick aus. 
  7. Stechen Sie mit den Formen Kekse aus dem Teig. 
  8. Legen Sie die Kekse auf das Backblech und backen Sie sie in 12 bis 17 Minuten goldbraun und gar. 
  9. Lassen Sie die Kekse auf dem Kuchengitter abkühlen. 

Tipp: Bestreichen Sie die Kekse vor dem Backen mit verquirltem Ei und bestreuen Sie sie mit Mandelblättchen.

VARIANTE: MIT KONFITÜRE GEFÜLLTE KEKSE

Sie brauchen extra
• 150 g Konfitüre nach Wunsch
• Puderzucker, zum Bestäuben

Extra Außerdem: Ausstechformen Stern (klein und groß), Messer, kleines (Tee)Sieb

Zubereitung

  1. Bereiten Sie den Teig, wie oben beschrieben, zu.  
  2. Rollen Sie den Teig nun dünner aus, 2-3 Millimeter dünn.
  3. Heizen Sie den Ofen auf 170 °C vor und bekleiden Sie das Backblech mit Backpapier.  
  4. Stechen Sie mit einer Ausstechform Kekse aus. Stechen Sie in die Hälfte der Kekse mit einer kleineren Ausstechform ein Loch/eine Öffnung. 
  5. Legen Sie die Kekse auf das Backblech und backen Sie sie in 8 bis 14 Minuten goldbraun und gar. Achtung: Die Kekse mit der Öffnung in der Mitte sind schneller gar als die ganzen Kekse!
  6. Lassen Sie die Kekse auf dem Kuchengitter abkühlen.
  7. Bestreichen Sie die ganzen Kekse mit Konfitüre, bestäuben Sie die Kekse mit Öffnung mithilfe des Siebes zuerst mit Puderzucker und drücken Sie sie dann vorsichtig auf die Kekse, die mit der Konfitüre bestrichen sind.

RUTGERS TIPPS FÜR PERFEKTE KEKSE

  1. Beim Ausrollen des Teiges ist es wichtig, dass er überall gleich dick ausgerollt wird, damit die Kekse gleichmäßig gar werden. Ansonsten werden einige Kekse schneller gar und dunkler als andere.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie das Backblech mit den Keksen immer in die mittlere Schiene schieben.
  3. In einigen Öfen ist die Hitze nicht gleichmäßig verteilt, dann werden Kekse hinten im Ofen schneller gar als vorne oder andersherum. Bitte drehen Sie das Backblech – um dies zu vermeiden – nach 2/3 der Backzeit einmal.
  4. Kekse können innerhalb weniger Minuten von hell in dunkelbraun backen. Kontrollieren Sie die Farbe darum – sicher am Ende der Backzeit – sorgfältig.
  5. Diese Kekse werden erst während des Abkühlens knusprig. Achten Sie sorgfältig darauf, dass die Kekse goldbraun und gar gebacken sind, wenn sie nicht wirklich gar sind, bleiben sie weich.

Dieses Rezept hat der holländische Kochbuchautor Rutger van den Broek, der Gewinner von ‘Heel Holland Bakt’ 2013 (ein beliebter, jährlicher Backwettbewerb in den Niederlanden) für Dille & Kamille entwickelt.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.