Spritzgebäck mit Schokoguss

ZUTATEN (für ca. 15 Kekse)

  • 150 g Butter auf Zimmertemperatur
  • 75 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 1 Ei, verquirlt
  • 1 TL Zimt
  • Zeste von einer Zitrone
  • 200 g Mehl + ca. ½ Päckchen Backpulver

Für den Schoko-Guss

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 50 g Butter
  • 50 g Puderzucker

AUSSERDEM

Waage, Teigschale, Löffel, Backblech, Backpapier, Spritzbeutel, Tülle mit gezackter Öffnung, Kuchengitter, Stieltopf.

ZUBEREITUNG

  1. Heizen Sie den Ofen auf 200 ºC vor.
  2. Schlagen Sie die Butter mit Zucker und Salz schaumig. Rühren Sie dann das Ei, den Zimt und die Zitronenzeste darunter.
  3. Geben Sie nun das Mehl mit dem Backpulver dazu und rühren Sie alles zu einem glatten Teig.
  4. Schieben Sie die Tülle in den Spritzbeutel und füllen Sie ihn mit dem Teig.
  5. Legen Sie Backpapier auf das Backblech. Spritzen Sie Kekse in einer schönen länglichen Form auf das Blech. Lassen Sie zwischen den Keksen 5 cm Abstand, sie laufen noch aus.
  6. Backen Sie sie 10 bis 15 Minuten. Nehmen Sie die Kekse aus dem Ofen und lassen Sie sie auf einem Kuchengitter abkühlen.
  7. Brechen Sie die Schokolade in Stücke und schmelzen Sie sie zusammen mit der Butter. Rühren Sie zum Schluss den Puderzucker durch die Schokoladenmischung.
  8. Stellen Sie ein Kuchengitter auf einige Blätter Küchenpapier. Tauchen Sie die Kekse nun bis zur Hälfe in die Schokolade und legen Sie sie dann auf das Kuchengitter, bis die Schokolade fest geworden ist.

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.