Weniger Lebensmittel wegwerfen: Wir haben 5 Tipps

Altes Brot, verschimmeltes Obst, der Rest Nudelsoße…Ungefähr 9% unseres Essens wird jährlich im Schnitt weggeworfen, das sind 34 Kilo pro Person pro Jahr. In den Niederlanden verschwinden insgesamt 590 Millionen Kilo Nahrungsmittel pro Jahr im Müll. (Zum Vergleich: In Deutschland geht man von 85,2 kg pro Person aus. Quelle: Umweltbundesamt) Das ist eine schockierend hohe Zahl. Wir können sie zusammen beeinflussen und reduzieren, oft sind es nur einige Anpassungen, die viel ausmachen.

1. Gehen Sie einkaufen? Werfen Sie vorher unbedingt einen Blick in den Kühlschrank

Meistens hat man noch mehr Lebensmittelvorräte als man so denkt. Inventarisieren Sie gut, was noch da ist, so vermeiden Sie, zu viel einzukaufen. Ein goldener Tipp: Machen Sie mit dem Handy ein Foto vom Kühlschrankinhalt, dann können Sie zwischendurch einfacher nachsehen, was noch da ist!

2. Schreiben Sie eine Einkaufsliste!

Günstige Großpackungen, Sonderangebote, Probierstände, all die guten Dinge genau auf Augenhöhe…Man wird schnell dazu verführt, spontan alles Mögliche zu kaufen. Eine Einkaufsliste – an die man sich auch hält! – verhindert die meisten Impulskäufe. Schreiben Sie auf, was Sie wirklich brauchen. Teilen Sie die Liste nach den Abteilungen in Ihrem Stammsupermarkt ein, dann vergessen Sie nichts.

3. Teilen Sie Ihre (Kühl)Schränke gut ein

Wahrscheinlich kennen Sie das FIFO Prinzip: first in, first out! Legen Sie alle Produkte, die zuerst gegessen werden sollen (mit kurzer Haltbarkeit) nach vorne. Richtige Lagerung in den verschiedenen Kältezonen im Kühlschrank (lesen Sie evtl. noch einmal die Gebrauchsanweisung des Herstellers) und die Aufbewahrung in getrennten Behältern verlängert die Haltbarkeit.

4. Verwerten Sie alle Lebensmittel

Zu viel Gemüse gekauft? Legen Sie es ein! Einen großen Berg Obst aus dem eigenen Garten oder von Freunden bekommen? Verarbeiten Sie es zu Marmelade, Smoothies oder Eis. Hier finden Sie mehr Info zum Einmachen und Fermentieren und hier geht es zu unseren Dille & Kamille Rezeptvorschlägen. Haben Sie am Ende der Woche viele kleine Gemüsereste im Kühlschrank liegen? Kochen Sie eine Suppe daraus oder verarbeiten Sie sie zu einer Quiche.

5. Verschenken & weggeben

Haben Sie einfach zu viel gekocht und auch keinen Platz mehr im Kühlschrank? Vielleicht freut sich die Nachbarin oder eine Freundin, die in der Nähe wohnt darüber.

Bekijk onze artikelen

Damit wir unsere Website besser und persönlicher für Sie gestalten können, nutzen wir Cookies und vergleichbare Techniken. Mithilfe der Cookies analysieren wir und dritte Parteien ihr Internetverhalten auf unserer Website. Möchten Sie hier mehr darüber erfahren? Lesen Sie auch unsere Cookie-Erklärung mit weiteren Informationen.