So wird au seiner Tischdecke ein Spielzelt

Für ein Kinderpicknick oder für heiße Sommernachmittage im Garten: ein gemütliches Zelt zum Spielen, schön kühl im Schatten. Es ist ganz einfach:

Sie brauchen:

Wie wird’s gemacht?

  1. Spannen Sie die Schnur zwischen zwei Bäumen. Nicht zu hoch: etwas höher als die Hälfte der Länge der Tischdecke.
  2. Hängen Sie die Tischdecke darüber, sodass sie auf beiden Seiten auf dem Boden liegt.
  3. Schneiden Sie in jede Ecke ein Loch, dass Sie eventuell mit einer (Aufnäh)Öse verstärken und schieben Sie die Heringe durch das Loch in die Erde. Oder legen Sie einen schweren Stein auf jede Ecke.
  4. Verzieren Sie das Zelt mit der Stoffgirlande und legen Sie die Decke und die Kissen hinein.

Plantoys: nachhaltiges Spielzeug zum Draußenspielen aus 'pensionierten' Kautschukbäumen

Nachhaltiges Spielzeug, darum geht es bei Plantoys. Sie stellen wunderschönes, edukatives Spielzeug aus Kautschukbäumen her, dafür wird das Holz älterer Kautschukbäume, die keinen Kautschuk mehr produzieren, verwendet. Diese Bäume wurden früher gefällt und verbrannt, jetzt werden sie zu Spielzeug verarbeitet. Der gesamte Baum wird bei Plantoys verarbeitet: Mit den Wurzeln und anderen Reststücke wird Strom für die Fabrik erzeugt.

Spielset mit 'krummem' Gemüse

Dieses Spielzeug von Plantoys wurde zusammen mit Dille & Kamille und Kromkommer (krom= krumm, komkommer = Gurke) entwickelt. Diese niederländische Organisation setzt sich dafür ein, dass auch 'nicht ganz perfektes' Obst und Gemüse wieder auf unseren Tellern landet. Das können Kinder nicht früh genug lernen!

Wasserbahn
Wenn die Sonne scheint, spielen die meisten Kinder am liebsten mit Wasser. Unsere nachhaltige Wasserbahn von Plantoys hat in der Mitte eine tropische Palmeninsel und rundherum viel blauen Ozean.