DIY: Aus Plastikflaschen werden Blumenvasen

Völlig plastikfrei zu leben ist wirklich eine Herausforderung, weil so viele Dinge, die man im täglichen Leben benutzt, in Plastik verpackt sind. Leere Plastikflaschen kann man auf jeden Fall wiederverwenden, um sie wenigstens etwas nachhaltiger zu machen. Die niederländische Bloggerin Dalí (ihr Blog heißt Zonderzooi = sowas wie 'ohneKrempel') hat für uns aus alten Plastikflaschen diese fröhlichen Blumenvasen gemacht.

Was braucht man?

  • leere Plastikflaschen
  • verschiedene Lackfarben
  • (Trocken)Blumen
  • Pinsel

So wird's gemacht!

  Sammeln Sie verschiedene alte Plastikflaschen, z.B. Waschmittelflaschen, Trinkflaschen, oder Handseifenflaschen und waschen Sie sie gut aus
  2  Entfernen Sie die Etiketten von den Flaschen. Das geht meistens ganz einfach, wenn man sie in einer Seifenlauge einweicht. Trocken Sie die Flaschen gut ab.
  3  Malen Sie die Flaschen in verschiedenen Farben an. ich habe zwei Lagen Farbe aufgetragen, damit die Farbe gut deckt. Die erste Farbschicht muss erst trocken sein, bevor die zweite Schicht aufgetragen wird.
  4  Füllen Sie die Flaschen mit Wasser und stellen Sie verschiedene Blumen hinein.

Mein Name ist Dalí, ich bin 25 Jahre alt und liebe Kochen, Yoga und Reisen. Mit meinem BlogZonderzooi inspiriere ich meine Leser so wenig 'zooi' (Krempel, Zeug, Plunder, hier: ungesundes Zeug) wie möglich zu essen und grüner zu leben. ‘A healthy outside starts from the inside’, das ist mein Motto! Ich selbst bin sehr damit beschäftigt möglichst plastikfrei zu leben, weil ich es wichtig finde, meinen Teil zu einer sauberen und schönen Umwelt beizutragen.

Mein wichtigster Tipp ist es, Einwegplastik ganz zu vermeiden, z.B. die dünnen Plastiktüten für Obst und Gemüse oder unnötige Verpackungen auch gesunder Snacks. Zusammen können wir viel erreichen und alle kleinen Schritte helfen.