Willkommen beim Osterbrunch

Herrlich, diese entspannte Mischung aus Frühstück und Mittagessen! Foodbloggerin Macaron Manon hat 5 festliche und einfach zuzubereitende Gerichte für uns entwickelt, die nach Frühling schmecken. Unser heimlicher Favorit? Der wunderschöne 'naked cake', mit weißer Schokolade und Zitronencreme. .

Naked Cake mit Zitronencreme und weißer Schokolade

Für 12-14 Personen 
Zubereitungszeit: 2 Stunden 

Zutaten:
pro Boden (unsere Torte besteht aus 3 Böden):
• 220 g Mehl plus Backpulver(ca. 3 g pro 100 g Mehl)
• 200 g Zucker
• 4 Eier
• 200 g Butter
• 1 EL Backpulver
• 1 TL Zitronenextrakt

Für die Füllung (genug für 3 Böden):

• 2 Packungen Frischkäse (Philadelphia)
• 60 g weiße Schokolade
• 1 Glas Zitronencreme
• 100 g Puderzucker
• 150 g Butter

Zum Garnieren:
• 1 Zitrone, in Scheiben
• Schleierkraut

Außerdem: Stieltopf,Kochlöffel, Schalen, Schneebesen, Springform Ø 24 cm, Kuchengitter, Tortenplatte, Palettenmesser.


Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor.
  2. Schmelzen Sie die Butter.
  3. Verquirlen Sie die Eier und mischen Sie den Zucker darunter. Geben Sie die geschmolzene Butter dazu und mischen Sie gut.
  4. Rühren Sie nun das Mehl, Backpulver und den Zitronenextrakt unter die Eiermischung, bis Sie einen glatten Teig haben.
  5. Fetten Sie die Springform ein und bestäuben Sie sie mit Mehl. Backen Sie nun hintereinander 3 Böden jeweils 40 Minuten im vorgeheizten Ofen.  

Die Füllung:

  1. Mischen Sie die Butter mit dem Puderzucker zu einer sahnigen Creme, dies kann einige Minuten dauern.
  2. Schmelzen Sie die weiße Schokolade.
  3. Rühren Sie den Frischkäse, die geschmolzene Schokolade und die Zitronencreme unter die Buttercreme, bis Sie eine glatte Füllung haben.
  4. Stellen Sie die Füllung eine Stunde lang in den Kühlschrank. 

Zum Garnieren:

  1. Lassen Sie die Tortenböden auf dem Kuchengitter abkühlen. 
  2. Legen Sie einen Boden auf die Tortenplatte und bestreichen Sie ihn mit der Füllung, legen Sie den zweiten Boden darauf, dann kommt wieder eine Schicht der Füllung und schließlich der dritte Boden und wieder Füllung.
  3. Bestreichen Sie mithilfe des Palettenmessers auch die Seiten dünn mit der restlichen Füllung. Die Torte darf nicht ganz mit Füllung bedeckt sein, es soll ein nonchalanter aber festlicher Effekt entstehen.
  4. Verzieren Sie die Torte mit einigen Zitronenscheiben und etwas Schleierkraut.


Oster(hasen)brötchen mit Sesam

Für 6 Brötchen
Zubereitungszeit 30 Minuten + 1 Stunde (der Teig muss gehen)

Zutaten :
• 380 g Mehl plus Backpulver (ca.12 g)
• 2 TL Trockenhefe
• 100 ml lauwarmes Wasser
• 1 TL Zucker
• 1 TL Salz
• 2 El Olivenöl + 2 EL zum Einfetten der Schale
• 1 Ei
• Sesam

Außerdem: Teigschalen,Kochlöffel, Frischhaltefolie, Küchenmesser, Backpapier, Backblech, Schälchen,Backpinsel

Zubereitung:
  1. Geben Sie die Hefe zusammen mit dem lauwarmen Wasser in eine Teigschale und lassen Sie die Mischung einige Minuten stehen.
  2. Geben Sie das Mehl, den Zucker, Salz und Olivenöl dazu und kneten Sie alles zu einem glatten Teig.
  3. Fetten Sie eine Schale mit Olivenöl ein, legen Sie die Teigkugel in die Schale und wenden Sie sie einige Male, sodass der Teig von allen Seiten mit Olivenöl bedeckt ist.
  4. Decken Sie die Schale mit Frischhaltefolie ab und lassen Sie den Teig eine Stunde lang aufgehen.
  5. Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor.
  6. Kneten Sie den Teig noch einmal durch und verteilen Sie ihn in 6 gleich große Stücke.
  7. Rollen Sie jedes Stück zu einer langen Rolle und schneiden Sie die Enden ab. Rollen Sie den abgeschnittenen Teig jeweils zu einem kleinen Bällchen, das wird der Schwanz. Halten Sie ein Ende der Teigrolle fest und drehen Sie das andere Ende einige Male bis eine Hasenform entsteht. Formen Sie aus dem oberen Ende zwei lange Hasenohren. Machen Sie am unteren Ende eine kleine Delle in die Sie jeweils ein Bällchen als Schwanz drücken.
  8. Legen Sie die Hasenbrötchen auf ein mit Backpapier bekleidetes Backblech und lassen Sie sie noch 10 Minuten gehen.
  9. Verquirlen Sie das Ei und bestreichen Sie die Brötchen damit.
  10. Bestreuen Sie die Hasenschwänze mit etwas Sesam.
  11. Backen Sie die Brötchen ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen goldbraun.


Grüner Frühlingssalat mit Babykartoffeln und Joghurtdressing

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
• 500 g Babykartoffeln
• 1 Gurke
• 1 Bund Radieschen
• 200 g Feldsalat
• 200 g tiefgefrorene Erbsen
• 200 g griechischer Joghurt
• 4 EL Wasser
• eine Handvoll Gartenkresse
• 3 EL Olivenöl
• Pfeffer und Salz

Außerdem: Küchenmesser,Schneidebrett, Auflaufform, Sparschäler, Kochtopf/Pfanne, Abtropfsieb, Schale,Löffel, Servierplatte oder -schale

 

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor.
  2. Halbieren Sie die Babykartoffeln und legen Sie sie in die Auflaufform. Besprenkeln Sie die Kartoffelhälften mit Olivenöl und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
  3. Rösten Sie die Kartoffeln ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen.
  4. Schneiden Sie die Gurke mit einem Sparschäler in Streifen.
  5. Waschen Sie die Radieschen und schneiden Sie sie in Scheiben.
  6. Blanchieren Sie die Erbsen kurz in Salzwasser.
  7. Hacken Sie die Gartenkresse und mischen Sie sie mit dem griechischen Joghurt. Geben Sie 4 Esslöffel Wasser dazu, würzen Sie mit Salz und Pfeffer und vermengen Sie alles.
  8. Geben Sie den Feldsalat in eine Schale und verteilen sie die Radieschen und die Erbsen auf dem Salat. Geben Sie auch die Gurkenstreifen und die Kartoffeln dazu.  
  9. Heben Sie das Joghurtdressing vorsichtig unter das Gemüse und schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.


Frittata mit Chorizo und Spinat

Für 1 große Frittata (ca. 9 Portionen)
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
• 10 Eier
• 150 g geriebener Emmentaler Käse
• ½ frische Chorizowurst
• 150 g Spinat
• ½ TL geräuchertes Paprikapulver, mild
• Pfeffer und Salz

Außerdem:
Backblech, Backpapier, Schale, Schneebesen, Küchenmesser, Schneidebrett

Zubereitung:

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor.
  2. Nehmen Sie ein Backblech und legen Sie Backpapier hinein.
  3. Verquirlen Sie die Eier, rühren Sie den geriebenen Emmentalerkäse und das Paprikapulver unter die Eiermischung und würzen Sie mit Salz und Pfeffer.  
  4. Schneiden Sie die Chorizo in Scheiben und verteilen Sie die Hälfte davon zusammen mit dem Spinat auf dem Backblech
  5. Gießen Sie die Eiermischung darüber und verteilen Sie dann die restlichen Chorizoscheiben über der Eiermischung.
  6. Backen Sie die Frittata ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen.

Hähnchengehacktbällchen mit Estragon-Sahnesoße

Für 12 Bällchen
Zubereitungszeit: 25 Minuten


Zutaten:
• 200 ml Hühnerbrühe
• 200 ml Kochsahne
• 50 ml weißer Portwein
• 2 Handvoll frischer Estragon
• 350 g Hähnchengehackt
• 1 Eidotter
• 4 EL Paniermehl
• 2 EL gemischte getrocknete Kräuter: Kardamom, Dill, Muskatblüte, Ingwer, Knoblauch, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander und Rosmarin (oder eine fertige Gewürzmischung für Hähnchen)
• 2 EL Erdnussöl
• Pfeffer und Salz

Außerdem: Teigschale, Stieltopf, Kochlöffel, Pfanne, Küchenmesser,Schneidebrett

Zubereitung:

  1. Mischen Sie das Hähnchengehackt mit Eigelb, Paniermehl, der Gewürzmischung, Pfeffer und Salz.
  2. Rollen Sie kleine Bällchen aus der Mischung.
  3. Geben Sie die Hühnerbrühe mit der Kochsahne und dem Portwein in den Stieltopf und lassen Sie alles einkochen, bis Sie eine dicke Soße bekommen.
  4. Braten Sie die Gehacktbällchen inzwischen in etwas Öl gar.
  5. Hacken Sie den Estragon und rühren Sie ihn unter die Soße.
  6. Servieren Sie die Gehacktbällchen mit der warmen Soße.

    Tipp! Eine schnelle Variante um die Soße anzudicken: Mischen Sie 2 EL Mehl mit etwas kalter Sahne und rühren Sie diese dicke Mischung in die kochende Soße.