Zu Hause bei Dille

Hier finden Sie Inspiration und Ideen für Ihr Zuhause. Ein Ort, wo Sie gerne Freunde einladen aber auch Ruhe und Geborgenheit finden und sich über manchmal sehr kleine Dinge freuen. Sie finden hier aber auch Tipps zur Pflege Ihrer Zimmerpflanzen und zum Putzen mit natürlichen, umweltfreundlichen Mitteln. Lesen Sie doch mal rein!

PUTZEN UND DABEI DIE KRAFT DER NATUR EINSETZEN

DIE UMWELT WIRD GESCHONT UND ZUHAUSE IST ALLES SCHÖN SAUBER

Man braucht wirklich keinen vollen Putzschrank mit vielen Plastikflaschen mit aggressiven Putzmitteln. Mit natürlichen Mitteln geht es auch. Das ist auch besser für die Umwelt, für Sie und für Ihr Portemonnaie.
Hier geht’s zu unseren Tipps rundum's Putzen mit natürlichen Mitteln.

PUTZEN UND DABEI DIE KRAFT DER NATUR EINSETZEN

UNSER PUTZHELD: DOPPELTKOHLENSAURES SODA

Wirklich unentbehrlich im Putzschrank: eine große Packung Soda! Es wird oft auch doppeltkohlensaures Natron genannt. Dieses Putzwunder ist Allesreiniger, Abflussreiniger, Scheuermittel und noch viel mehr. Außerdem ist es biologisch abbaubar und belastet die Umwelt nicht. Wir sind Fans!
Lesen Sie hier, warum Sie diesen Alleskönnen unbedingt brauchen.

PUTZEN UND DABEI DIE KRAFT DER NATUR EINSETZEN

GUTES WERKSZEUG IST DIE HALBE ARBEIT!

Mit robusten, altmodischen Bürsten kann man gut saubermachen. Von der Abwaschbürste bis zum Strohbesen, vom Staubwedel bis zur Flaschenbürste, bei Dille & Kamille gibt es sie alle. Alle Bürsten werden aus natürlichen Materialien hergestellt: robust und nachhaltig. Hier finden Sie unsere 5 Favoriten.



PUTZEN UND DABEI DIE KRAFT DER NATUR EINSETZEN

SEIFENFLOCKEN: UNPARFÜMIERT UND OHNE PALMÖL

Noch ein vielseitiger, umweltfreundlicher Putzheld: Dille & Kamille Marseille-Seifenflocken! Man benutzt Sie zum Wäschewaschen und für allerlei Putzarbeiten. Die Seife ist mild, auf der Basis von Olivenöl hergestellt und darum auch für feine Stoffe und empfindliche Haut geeignet. 3 Möglichkeiten, die Seifenflocken einzusetzen:
  1. 1. Handwäsche: Lösen Sie eine Handvoll Flocken in etwas heißem Wasser auf (das geht sehr schnell) und geben Sie dann soviel Wasser mit der gewünschten Temperatur dazu, bis Sie etwas 5 Liter haben. Ideal für feine Materialien wie Wolle und Seide.  
  2. Maschinenwäsche: Streuen Sie eine Handvoll Seifenflocken (ca.75 g) in die Trommel, bevor Sie die Wäsche in die Trommel geben. Lassen Sie das gewünschte Programm durchlaufen. 
  3.  Allesreiniger: Lösen Sie eine Handvoll Seifenflocken in 5 Liter heißem Wasser auf. Noch mehr Putzkraft? Geben Sie 2 Esslöffel Natron dazu. Einen angenehmen Duft bekommt der Reiniger, wenn Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl dazugeben, z.B. Lavendel, Eukalyptus oder Orange.


#zuhausebeidille

Über welche kleinen Dinge im Alltag freuen Sie sich? Teilen Sie sie mit uns mit #zuhausebeidille

Tipps für kleines 'Wohnglück'

Auch wenn es noch etwas dauert bis der Winter sich verabschiedet, wir freuen uns schon auf den Frühling und in der Wohnung darf es ruhig schon etwas eher Frühling werden. Schon kleine Veränderungen schaffen eine andere Stimmung. Ein paar Kissen in schönen Frühlingsfarben oder eine grüne Pflanze in einem hübschen Übertopf.

Zu Besuch in der Töpferei >

Bei uns finden Sie für Ihre Pflanzen die passenden Blumen(über)töpfe in den schönsten Farben. Wir wollten gern ganz genau wissen, wie die Töpfe hergestellt werden. Wir haben uns die Fabrik angesehen und bekamen alles ausführlich erklärt. Sehen Sie selbst.

5 Dinge, die uns glücklich machen (und Sie wahrscheinlich auch!)

Wenn man für einen kleinen Augenblick froh oder glücklich ist, auch wenn dieser Augenblick kurz ist, macht dies gleich den ganzen Tag schöner. Sich über die kleinen Momente zu freuen, das klingt ganz einfach und ist es auch. Das Beste ist: die schönsten Dinge kosten oft gar nichts. Unsere Top 5:
  1. Eine schöne Tasse Tee! Zum Beispiel einen 'weißen' Pai Mu Tan, aus den zarten jungen Blüten und Knospen des Teestrauchs. Er schmeckt leicht und etwas nussig und passt ausgezeichnet zu asiatischen Gerichten.
  2. Nach draußen in die Natur. Gerade im Winter sieht man viel Schönes: Vögel, zarte Farben, ein spektakulärer Sonnenuntergang…und wenn es windig ist, lassen Sie sich den Kopf frei pusten!
  3. Teilen Sie Ihre Lieblingspflanzen: die Monstera, die alle so schön finden, ein besonderer Kaktus – nehmen Sie Ableger und mit etwas Geduld bekommen Sie schnell eine kleine Pflanze zum Verschenken. Wie das geht? Hier geht es zu unseren Tipps.
  4. Lassen Sie sich überraschen! Besonders schöne Giebel, die Sie noch nie gesehen haben, ein Museum, das Sie noch nicht kennen oder ein neues Café. Entdecken Sie Ihre Stadt neu.
  5. Etwas Gutes backen: eine aufmunternde Beschäftigung für graue Winterwochenenden! Und eine guter Grund liebe Menschen zum Probieren einzuladen