Trio aus Hummus mit Gemüse aus dem Ofen und Naanbrot

Zutaten:
für den Hummus mit Rote Beete
400 g Kichererbsen (Dose) + 4 EL ‘Saft’ aus der Dose
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
2 gekochte Rote Beete
Pfeffer und Salz

Für den Hummus mit Paprika
400 g Kichererbsen (Dose) + 4 EL ‘Saft’ aus der Dose
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
4 EL Paprikatapenade (Tipp: kann man auch selbermachen: 2 rote Paprika im Ofen rösten und dann fein mixen)
½ TL geräuchertes Paprikapulver
Pfeffer und Salz

für den Hummus mit Kürbis
 400 g Kichererbsen (Dose) + 4 EL ‘Saft’ aus der Dose
 1 Knoblauchzehe
 3 EL Olivenöl
 5 EL Kürbispüree (Selbermachen? Hier geht’s zum Rezept) > linken naar recept Coquilles met puree van pompoen en geroosterde bloemkool)
 1 TL Currypulver
 Pfeffer und Salz

für das geröstete Dip-Gemüse
 4 orange Mohrrüben
 4 gelbe Mohrrüben
 4 violette Mohrrüben
 2 Pastinaken
 geräuchertes Olivenöl
• Honig
 Pfeffer und Salz 

für das Naanbrot (4 Stück)
 300 g Mehl plus Backpulver
 150 g griechischer Joghurt
 100 ml Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 eine Handvoll Kreuzkümmel
 frischgemahlener schwarzer Pfeffer
 grobes Meersalz

Außerdem: Küchenmesser*, Sparschäler*, Schneidebrett*, Backpapier, Auflaufform*, Kochlöffel*, Schalen*, Nudelholz*, Grillpfanne*, Backpinsel*, Spatel*, Küchenmaschine 
*Diese Artikel sind bei Dille & Kamille erhältlich.

Zubereitung:
für das geröstete Gemüse

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180°C vor.
  2. Waschen Sie das Gemüse und schneiden Sie es in längliche Stücke.
  3. Legen Sie die Gemüsestücke in eine mit Backpapier bekleidete Auflaufform  und beträufeln Sie das Gemüse mit etwas geräuchertem Olivenöl und Honig. Mit dem groben Meersalz und Pfeffer würzen. 
  4. Rühren Sie alle gut durch und lassen Sie es ca. 35 Minuten im Ofen backen. 
für den Hummus
  1. Bereiten Sie jede Hummussorte auf die gleiche Art und Weise zu: Mixen Sie die Kichererbsen mit dem ‘Saft’, Knoblauch und Olivenöl in der Küchenmaschine.
  2. Fügen Sie dann das jeweilige Gemüse und die Kräuter hinzu und mixen Sie die Mischungen erneut glatt. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.

für das Naanbrot

  1. Mischen Sie Mehl und Joghurt zu einem glatten Teig.
  2. Kneten Sie die Hälfte des Kreuzkümmels darunter .
  3. Verteilen Sie den Teig in 4 gleich große Stücke. Rollen Sie jedes Teigstück zu einem platten Naanbrot aus.
  4. Mischen Sie in einem Schälchen das Olivenöl mit dem gepressten Knoblauch, dem Rest des Kreuzkümmels und mit Pfeffer und Salz.  
  5. Stellen Sie die Grillpfanne auf den Herd und bestreichen Sie sie mit etwas Kräuteröl. Lassen Sie die Pfanne heiß werden.
  6. Backen Sie die Naanbrote in der heißen Pfanne und bestreichen Sie sie auch mit dem Kräuteröl. Während des Backens einmal wenden, damit die Brote an beiden Seiten schön goldbraun werden.
  7. -Servieren Sie die Naanbrote warm zum Hummus und dem geröstetem Gemüse.


Dieses Rezept wurde von Manon van Aerschot vom Blog ‘Macaron Manon‘ für Dille & Kamille entwickelt.